exklusives Firmen Verzeichnis

mit echtem Do Foolow Link (Beta 0.832 vom 13. Juli 2018)

Logistik

Informieren Sie sich im Internet über Logistik. Finden Sie verschiedene Themen zum Begriff Logistik.

Experten der Kategorie Sicherheit

Werbung


Anschlagketten

Anschlagketten stellen eine Verbindung zwischen einer Last und dem Tragmittel her.

Dabei ist auf allen Anschlagketten eine höchstzugelassene Tragfähigkeit angegeben, die nicht überschritten werden darf.

Zudem müssen die Anschlagketten speziell für die beim Betreiben auftretenden Belastungen konzipiert sein und eine Herstellerkennzeichnung vorweisen, die neben der Tragkraftangabe auf jedem der einzelnen Kettenglieder aufgeprägt sein muss. Somit ist es möglich, zeitnah Rückschlüsse auf die Güte der Anschlagketten zu ziehen und den Hersteller ausfindig zu machen.

Fehlen diese Angaben, so darf die Anschlagkette nicht verwendet werden und wird aus dem Verkehr gezogen, weil die Sicherheit nicht gewährleistet ist. Gesetzliche Vorgaben: DIN-Normen und Güteklassen. Für die Anschlagketten herrschen strenge gesetzliche Vorgaben seitens der Berufsgenossenschaft, die streng eingehalten werden müssen. Hierbei geht es um den sicherheitstechnischen Aspekt.

Anschlagketten gibt es je nach Hebezone in verschiedenen DIN-Normen: Die gängigsten DIN-Normen sind die DIN 695 und die DIN 685. Weiter gibt es die Güteklasse 8 (auch: GK 8) und die Güteklasse 10 (auch:GK 10) und die EN 818-4 und die EN 818-1. Die Güteklasse 8 weist einen Durchmesser von acht bis zu 16 mm auf. Die Güteklasse 10, auch als "acht plus" bezeichnet, beginnt ab einem Durchmesser von 16 Milllimetern und ist durch eine spezielle Pulverbeschichtung korrosionsgeschützt.

Zurrgurte

Zurrgurte gehören zu den wichtigen Produkten aus dem Bereich der Ladungssicherung.

Ohne den Einsatz von Zurrgurten wäre es häufig nicht möglich, den Transport vieler Waren so zu gestalten, dass sie ohne das Leben von Menschen zu gefährden, von einem Ort zum anderen transportiert werden könnten.

Während eines Transports sind viele Waren extremen Kräften, wie Vertikal-, Verzögerungs-, Beschleunigungs- und Fliehkräften ausgesetzt und können dabei umfallen, verrutschen oder sogar herunterfallen. Durch den Einsatz der geeigneten Zurrgurte passiert das nicht und so gelangen diese Waren sicher an ihren Bestimmungsort.

Weil Warensendungen und andere Ladungen so unterschiedlich sein können, wurden viele verschiedene Arten von Zurrgurten entwickelt und stellen auf diese Weise sicher, dass jede Form von Last auf ihrem Transport gefahrlos von Ort zu Ort transportiert werden kann. Um das einmal zu verdeutlichen, sollen im Folgenden einige Beispiele zeigen, wie vielfältig Zurrgurte gestaltet sein können.

Schäkel

Die verschiedenen Ausführungen der Schäkel.

Bei carlstrahl-hebetechnik erhalten Sie unter der Kategorie Zubehör eine große Auswahl an Schäkeln unterschiedlicher Ausführungen.

Erklärung zum Produkt: Schäkel werden zur Aufnahme von Zugkräften beim Übergang von Seilen, Drahtseilen oder Ketten auf feste Bauteile benötigt.


Zum Beispiel die Standardmodelle: Das Modell 5630G. Der Green Pin Standard Schäkel nach DIN EN 13889 ist ein gerader Schäkel mit Augbolzen. Dann das Modell 5640G.Green Pin Standard Schäkel ebenfalls mit geradem Schäkel plus Sicherheitsbolzen, Mutter und Splint.

Ein weiteres Modell hat einen geschweiften Schäkel mit Augbolzen oder mit Sicherheitsbolzen, Mutter und Splint. Das Modell 5650 in gleicher Fertigung hat ebenso einen geschweiften Schäkel mit Augenbolzen. Dieses Modell gibt es auch noch mit Sicherheitsbolzen, Mutter und Splint. Alle diese Standardmodelle sind aus hochfestem Stahl der Güteklasse 6 feuerverzinkt und besitzen eine Mindestbruchlast = 6fache WLL.

Zurrketten

Bei den Zurrketten handelt es sich um besonders robuste und widerstandsfähige Zurrmittel.

Sie werden insbesondere zum Sichern von sehr schweren Lasten eingesetzt. Die Zurrketten sichern so sehr große, schwere oder unförmige Güter auf dem Transport und sind unerlässlich.

Wichtig ist jedoch eine dem Gewicht des Verpackungsguts angepasste Zurrkraft und eine zuverlässige und zugleich einfache Sicherung des Transportguts. Die Zurrketten ICE 120 haben eine bis zu 60 % höhere Lastenkapazität oder auch Zurrkraft bei gleichbleibender Nenndicke.

Die Zurrketten verfügen über ein Vorhängeschloss, welches der Diebstahlsicherung dient. Dazu sind sie einfach zu reinigen und auch einfach zu fetten. Die Zurrketten verfügen zudem über weitere hervorragende technologische Eigenschaften wie die Duktilität, das Rissauffangvermögen, die erweiterte Bruchdehnung die verbesserte Tieftemperaturzähigkeit und die Unempfindlichkeit gegenüber chemischen Einflüssen.

Durch die Tiefentemperaturzähigkeit können die Zurrketten auch bei Temperaturen von mehr als -60 Grad Celsius eingesetzt werden, ohne zu brechen oder hart zu werden.

Lasthaken

Die Lasthaken.

Für das sichere und schnelle transportieren gibt es Lasthaken, welche mittlerweile nicht einmal mehr durch einen Kranführer manuell bedient werden müssen.

Ein solcher Lasthaken ist zum Beispiel der Automatische Sicherheits-Lasthaken von elebia®. Dieser Haken errichtet eigenständig ein magnetisches Feld. Dadurch richtet er sich bei der Annäherung an das Transportgut selbstständig in einem Winkel von 90° zur der Lastaufnahmeöse aus, diese wird dann in die richtige Position gebracht.

Der Kranführer kann dann mithilfe der digitalen Fernbedienung den Haken schließen. Dadurch ist es dann letztendlich möglich die Ladung zu sichern und zu versetzen ohne dass der Haken manuell bedient werden muss. Um die Ladung sicher transportieren zu können wurde der Haken so konstruiert, dass er unter Belastung nicht mehr geöffnet werden kann.

Der Haken hat, je nachdem welchen Typ man auswählt, eine Tragfähigkeit von 5 bis zu 10 t. Dabei ist natürlich auch der Haken unterschiedlich schwer. Hat er eine Tragfähigkeit von 5 t dann wiegt er 35kg, bei 10 t sind es 40kg.

Hebezeuge Hebetechnik

Hebezeuge Hebetechnik.

Im Bereich der Hebezeuge und Hebetechnik finden sich diverse Bereiche für unterschiedlichste Anforderungen.


Im Bereich der Handhebezeuge finden sich zum Beispiel Flaschen und Ratschzüge. Dazu gehören in der Premium Klasse der kompakte Ratschzug für anspruchsvolle Anwendungen und der ultra leichte Miniratschzug der mehr als das 150-fache seines Eigengewichtes trägt aber auch Modelle mit Ratschkupplung oder flexibler Rundstahlkette.

Nicht zu vergessen die Unterflanschlaufkatzen mit Rollenfahrwerk oder Haspelfahrwerk. Die Handwinden unterteilen sich in Wand- und Konsolwinden sowie Stahl- und Spindelwinden. Bei den Seilzuggeräten wird unterschieden zwischen Handseil- oder Motorseilzug.

Die Anwendungsbereiche hier reichen von Heben, Ziehen und Spannen für leichte bis schwerste Gewichte. Auch für Montagearbeiten und Ladungssicherung im Schwerlastbereich findet sich das richtige Modell. Die Motorseilzüge gibt es mit Verbrennungs- und Elektromotor sowie Drehstrommotor oder Haspelantrieb.

Auch die Flaschenzüge gibt es in unterschiedlichen Ausführungen. Zum Beispiel mit einer Tragfähigkeit bis zu 50 Tonnen oder die Stirnradflaschenzüge mit integriertem Rollfahrwerk oder Haspelfahrwerk für Lasten bis 500 kg. Der Mini-Kettenzug und der Kettenzug mit Rundstahlkette erweitern das Angebot.