exklusives Firmen - Verzeichnis

Telefon: 0176 / 3576 9368 Email: support@industrieseite.de oder per Chat

Landwirtschaft

Landwirtschaftliche Maschinen umfassen sämtliche Gerätschaften zur Aufbereitung und Bearbeitung in der Feld- und Tierwirtschaft.

Darüber hinaus werden auch Maschinen aus dem Obstanbau aufgeführt.

Experten der Kategorie Reinigen

Werbung


Zellenausleser

Der Zellenausleser (Zellenausleser)

Der Zellenausleser wird als Bestandteil der Landwirtschaft zur Reinigung von Getreide verwendet.

Beim Zellenausleser gibt es zwei unterschiedliche Prinzipien in der Konstruktion. In der Getreidemühle ist der Manteltrieur gebräuchlich, ansonsten wird aber auch der Scheibentrieur verwendet.

Trieur ist ein anderer Begriff für den Zellenausleser. Der Zellenausleser sorgt für die Reinigung des Getreides. Dabei spielt es keine Rolle ob es sich um Saatgut oder um Speisegetreide handelt. Getrennt wird dabei je nach Kornlänge. Unkraut und gebrochene Körner werden prinzipiell aussortiert. Häufig werden auch Nachleser verwendet, um keine Unreinheiten zu riskieren. Eine sorgfältige Trennung von Hauptgut und Nebengut ist notwendig. Der Manteltrieur besteht aus einem liegenden Zylinder, der kurze und gebrochen Körner von dem Ende abfängt. Beim Schneckentrieur handelt es sich um eine Art Rutsche. Runde Samen rollen dabei weiter außen und Bruchsaat weiter innen. Eine Trennung ist jetzt einfach möglich.

Der Zellenausleser sorgt für ein reines Ergebnis in der Landwirtschaft und wird deswegen auch vermehrt für diese Arbeit gebraucht.