exklusives Firmen Verzeichnis

mit echtem Do Foolow Link (Beta 0.832 vom 13. Juli 2018)

Eigenschaften ändern

Diese Maschinen ändern die Eigenschaften von Werkstücken, beispielsweise durch härten oder glühen.

Experten der Kategorie Bearbeiten

Werbung


Lochmaschine

Die Lochmaschine (Lochmaschinen)

Die Lochmaschine wird im Handwerk für Maschinenfabriken, aber auch bei Schlossern, Klempnern und Schustern benötigt.

Eine Lochmaschine wird auch als Durchstoß- oder Durchschnittmaschine bezeichnet. Ihr Aufgabe besteht im Lochen von Platten, Blechen oder anderen Materialien. Dies kann im großen Maßstab erfolgen oder auch nur gelegentlich.

Die Werkzeuge einer Lochmaschine sind der Lochstempel und der Lochring. Der Lochstempel ist ein Zylinder aus Stahl, der sehr massiv gebaut ist. Er sorgt dafür, dass das Loch in einer bestimmten Größe und gelegentlich auch in einer anderen Form gestanzt wird. Der Lochring wird auch als Locheisen bezeichnet. Es handelt sich dabei um eine Stahlplatte, die als Stütze beim Lochen dient. Sie dient sozusagen als Gegenstück und fixiert das Werkmaterial. Der Stempel der Lochmaschine wird mechanisch oder hydraulisch betrieben. Mit einer Lochmaschine können Löcher in unterschiedliche Materialien eingebracht werden. Sie kann für Gelegenheitsarbeiten verwendet werden, kommt aber auch für die Massenfertigung zum Einsatz.

Die Lochmaschine ist also ein sehr nützliches, schnell arbeitendes Gerät, dessen Benutzung sehr zu empfehlen ist.