Vordach

 - Experte bei industrieseite.de

Maier GmbH
Im Auchtfeld 28
73463 Westhausen-Westerhofen


Haustüre

Terrassendach

Wintergarten

Überdachung

Vordach

Telefon

+49 (0) 73 63 69 97

Telefax

+49 (0) 73 63 46 35

Homepage

http://www.mb-wintergarten.de

Email

info@maier-wintergarten.de



Werbung

Vordach in Baden-Württemberg, Aalen, Heidenheim, Giengen, Ellwangen, Nördlingen

Mehr zum Thema Vordach

Einzugsgebiet

Maier GmbH: Vordach unbegrenzt

Einzugsgebiete: Baden-Württemberg, Aalen, Heidenheim, Giengen, Ellwangen, Nördlingen



Werbung

Produktverzeichnis - neu und gebraucht Anbieter, Hersteller und Händler.


Ein Vordach aus Aluminium eignet sich zum Beispiel besonders dann, wenn die Haustür ebenfalls aus Metall ist.

Ein Alu-Vordach ist durch eine Puverbeschichtung gegen Verwitterung und Korrosion geschützt.

Vordächer aus Kunststoffglas und Stegglas lassen das Tageslicht durch ihre durchsichtige Oberfläche scheinen. Besucher sind so besser zu erkennen. Die Halterung für das Kunstoffglas besteht jeweils aus pulverbeschichtetem Alu. Es kann durchsichtig und in Milchglasoptik geliefert werden. Die stabile Konstruktion ist sehr wetterfest.

Ein weiteres Material für ein Vordach ist Polycarbonat Stegglas. Dieses ist besonders stabil sowie Schneelastgetestet. Die Montage eines Vordaches ist eigentlich eine Sache für Fachleute. Möchten Sie ein Vordach selbst montieren müssen Sie auf den Untergrund achten. Manchmal werden Spezialdübel benötigt.

Bei einer Montage auf Mauerwerk mit Putz beginnen Sie mit Bohrschablone. Diese ist im Lieferumfang des Vordaches enthalten. Befestigen Sie die Schablone so an der Wand, dass die Halterungen später das Bohrloch verdecken. Richten Sie die Markierungen nach der Wasserwaage aus und fixieren Sie die Schablone.

Nun können Sie die angezeichneten Löcher bohren. Bereiten Sie danach den Kleber nach Anweisung zu und füllen Sie diesen in die Bohrlöcher. Schrauben Sie die mitgelieferten Schrauben in die Löcher. Deren Lage kann noch mit einem kräftigen Hammerschlag korrigiert werden. Montieren Sie nach der Trocknungsphase die Halterung. Mit einigen Helfern kann nun das Vordach befestigt werden.

Einzugsgebiete: Baden-Württemberg, Aalen, Heidenheim, Giengen, Ellwangen, Nördlingen

weitere Informationen über die Ortschaften im Einzugsgebiet.
Baden-Württemberg Aalen Heidenheim Giengen Ellwangen Nördlingen

Werbung

zum Verzeichnis - Impressum