exklusives Firmen Verzeichnis

mit echtem Do Foolow Link (Beta 0.832 vom 13. Juli 2018)

Präsentation

Der Bereich Präsentation ist ein wesentlicher Bestandteil des Verkaufes in der Industrie.

Experten der Kategorie Veredelung

Werbung


Industriegravuren

Handgravuren und Industriegravuren.

Gravieren ist grundsätzlich ein Barbeitungsverfahren von festen Werkstoffen.

Dabei erfolgen Einkerbungen bzw. Einschnitte von Schriften, Verzierungen oder Ornamenten in Metall, wie Gold, Messing, Kupfer, Silber und Stahl oder in anderen festen Werkstoffen, wie Glas und Stein. Der Ausbildungsberuf heißt Graveur. Der Flachstichgraveur ist ein vorwiegend künstlerischer Handwerker, er graviert von Hand mit Sticheln. Im Gegensatz dazu fertigt man Industriegravuren mit Hilfe von Graviermaschinen an. Die klassische Handgravur auf metallischen Oberflächen oder auf Glas wird mit einem Stichel ausgeführt.

Ziel ist es, durch Abtragen von Material eine Oberflächenstruktur zu schaffen, die sich gegenüber dem originalen Untergrund abhebt. Es gibt verschiedene Formen von Stichel, mit denen auch verschiedene Formen von Gravuren erzeugt werden können. Um die Ornamente und Schriften optisch hervorzuheben, können die Vertiefungen mit Farbpaste bestrichen werden. Auch wird diese Technik in der künstlerischen Drucktechnik angewendet. Größere Flächen können mit breiten Sticheln bearbeitet werden.

Dadurch entstehen Ziselierungen, die sich flächig oder plastisch vom ursprünglichen Untergrund besonders gut abheben.

Stempel

Der Stempel.

Der Stempel ist der der kleine Helfer aus dem Alltag.

Jeder kennt Sie, die meisten nutzen Sie und manche haben eventuell einen mit dem eigenen Namen drauf. Die Rede ist von Stempeln. Egal ob als Handstempel mit Stempelkissen, als Bänderstempel um beispielsweise das aktuelle Datum auf das Papier zu bringen oder als Prägestempel für Edelmetalle, Stempel dienen in erster Linie der Vereinfachung und Abkürzung der Schreibarbeit.

Ob im Büro, wenn die eingegangene Post mit dem Tagesdatum versehen werden soll, akzeptierte oder abgelehnte Anträge markiert werden müssen oder sonst irgendwelche Vermerke auf das Papier gebracht werden müssen, Stempel vereinfachen den Arbeitsalltag im Job jeden Tag aufs Neue. Doch auch privat finden Stempel häufig Verwendung. So sind zum Beispiel die Permastempel, welche sich selbst mit Tinte versorgen, optimal um den eigenen Namen und die eigene Adresse auf Briefe oder Formulare zu bringen. Die kleinen Tierstempel, welche Kinder häufig für die Verschönerung von Büchern oder Zeichnungen nutzen, sind hierbei nicht zu vergessen. Stempel werden außerdem im öffentlichen Sektor genutzt um Urkunden zu beglaubigen.

Diese sind in solchen Fällen meist rund und weisen ein kompliziertes Muster auf, um das Fälschen zu erschweren.

Schilder

Moderne Schilder. 

Schilder sind aus dem täglichen Leben nicht mehr wegzudenken.

Sie sind Informationsträger, Orientierungshilfen, vermitteln Werbebotschaften oder warnen vor Gefahr. Ein Schild, ob als Blechplatte, Tafel, Pappe oder als Bildschirm schafft es, durch Aufschriften oder Piktogramme wichtige Informationen herzustellen. Heutzutage haben sich unzählige Arten von Schildern entwickelt. Die wohl bekannteste Art sind die Verkehrsschilder. Sie regeln den Verkehr mittels Schriftzeichen, Piktogrammen oder erlernten Symbolen.

Aber auch außerhalb des Straßenverkehr spielen Schilder im Alltag eine wichtige Rolle. Gerade in der verarbeitenden Industrie, wo großen Wert auf Arbeitsschutz gelegt wird, kommen Schilder in Form von Sicherheitshinweisen, Gefahrstoffkennzeichen, Warnschilder oder Gebotsschilder zum Einsatz. Straßenschilder helfen bei der Orientierung in unbekannten Stadtteilen, Werbeschilder geben Informationen über neue Produkte und ohne Namensschilder wäre man beispielsweise in einem Hochhaus völlig aufgeschmissen.

Schilder sind somit ein wichtiger Bestandteil des alltäglichen Lebens und machen die Welt ein klein wenig farbenfroher.

Textilveredlung

Die Textilveredlung.

Textilveredlung ist eigentlich schon eine sehr alte Technik.

Schon in Vorzeiten begannen die Menschen ihre Felle, aus Wolle oder pflanzlichen Materialien hergestellte Garne oder die daraus produzierten Stoffe oder fertigen Produkte zu walken, zu färben, zu filzen oder zu bleichen und so die Textilen zu verändern und damit zu veredeln. Heute ist die Textilveredlung ein eigenständiger Zweig in der Textilindustrie, der sich unmittelbar an die Textilerzeugung anschließt. Dabei werden entweder die Garne, Stoffe oder die fertigen Produkte veredelt.

Dabei werden chemische, mechanische oder thermische Verfahren zur Veredlung der Textilien angewandt. Auf diese Veredlung haben sich spezielle Firmen spezialisiert und der Textilveredler ist ein eigenständiger Beruf. Diese Betriebe arbeiten mit den Textilien herstellenden Betrieben entweder aufgrund von Verträgen oder auf Lohnbasis zusammen. Bei der Textilveredlung werden die Textilien auf ihrer Faserebene verändert.

Die Textilien sollen später für die später für die unterschiedlichsten Zwecke eingesetzt werden und deshalb müssen sie auch unterschiedlich veredelt werden.

Gravur Drucke

Die Gravur Drucke.

Gravur Drucke werden in unterschiedlichen Materialien wie Metall, Messing, Gold, Stahl, Glas oder Stein mittels verschiedener Gravurtechniken eingearbeitet und werden für die Ewigkeit gemacht.

Dabei ist das Handgravieren nicht verschwunden, jedoch seltener geworden. Wo bei dieser alten Handwerkskunst noch mit dem Stichel als Werkzeug gearbeitet wurde, kommen heutzutage immer öfters Maschinen zum Einsatz. Gravuren Drucke beispielsweise für Schilder, Pokale, Schmuck, Holz, Plexiglas, aber auch Leder oder andere Textilien, werden mit CNC (Computerized Numerical Control)- oder Lasermaschinen gefertigt.

Diese ermöglichen die Herstellung von Großserien und Einzelanfertigungen, aber auch 2D und 3D Effekte sind damit möglich. Gravuren Drucke können somit in kürzester Zeit und nach speziellen Kundenwünschen gefertigt werden. Hohe Qualität, Präzision und eine schnelle Bearbeitung stehen heutzutage an erster Stelle. Wo man beim der klassischen Handgravur noch lange warten musste, wird durch CNC- oder Lasermaschinen die Wartezeit deutlich verkürzt.

Aus diesem Grund kommt heutzutage vermehrt die Lasertechnik zum Einsatz.