exklusives Firmen - Verzeichnis

Email: support@industrieseite.de oder per Chat

Messen

Messgeräte gewährleisten das hohe Niveau von Industrieprodukten.

Dieses hohe Niveau wiederum steht für den Wohlstand in Mitteleuropa.

Die Messtechnik schafft die Verbindung zwischen Maschinen und Bedienern. Mit diesen Technologien erhalten Maschinen eigenständig Daten aus der Umgebung, auf welche sie reagieren und ihre Arbeitsweise einstellen können.

Experten der Kategorie Suchgeräte

Herr Michael Sellars,Elcometer Instruments GmbH

Werbung


Bewehrungssuchgeräte

Bewehrungssuchgeräte.

Auf einer Baustelle muss vieles beachtet werden. Die wichtigste Voraussetzung für ein neues Haus ist die Bodenplatte, diese muss mit Beton gegossen werden.

Um diesen Beton zu stabilisieren, wird von den Bauarbeitern eine Bewehrung eingesetzt. Bei dieser Bewehrung handelt es sich um Metall, dass so von den Bauarbeitern verarbeitet wird, dass es gitterähnlich aussieht.

Es ist eine Art Flechten, wie die Metallstäbe untereinander miteinander verbunden werden. Nur so ist die Stabilität gegeben, um ein komplettes Haus zu tragen. Ohne diese Bewährung würde das Gebäude schon nach kürzester Zeit in sich zusammenfallen. Weil der Beton unter der Last droht, porös zu werden, ist es eine Gefahr ein Gebäude ohne Bewährung zu bauen. Auch in Zwischendecken aus Beton wird diese Bewährung eingearbeitet.

Diese gehört ebenfalls in ein stabiles Haus. Wenn der Bauherr oder der Bauunternehmer nun sicherstellen möchte, ob genug Bewährung im Haus vorhanden ist, empfiehlt sich ein Bewährungssuchgerät. Diese zeigen auch auf der fertigen und abgetrockneten Betonoberfläche die Bewehrung sehr zuverlässig an. Mit Hilfe von Bewehrungssuchgeräte werden diese Bewehrungen sicher aufgezeigt.

Industriesuchgeräte

Industriesuchgeräte.

In der Industrie kommt es immer wieder vor, dass nach etwas gesucht werden muss. Dies kann auch bei einem Haus vorkommen.

Bei manchen älteren Gebäuden gibt es keinerlei Aufzeichnungen, wo Leitungen versteckt sind. Wenn bei einem Umbau eine dieser Leitungen zerstört wird, dann kann dies fatal enden und unnötige Unkosten mit sich bringen. Beim Hausumbau kann es beispielsweise vorkommen, dass mithilfe von Trockenbau neue Wände entstehen sollen.

Dann muss mit einem Schrauber ein Loch in die Wand gebohrt werden, um die neue Wand mit dem Mauerwerk zu verbinden. Hier ist es schlimm, wenn bei dieser Bohrung eine Stromleitung verletzt wird. Genau hierfür sind Industriesuchgeräte da. Mit diesen kann vor dem Umbau ein Plan aller im Haus befindlichen Leitungen erstellt werden und solche Fehler werden vermieden.

Es kann sehr schnell auch ungeahnte Ausmaße nehmen, einen solchen Fehler zu begehen. Mit Industriesuchgeräten können auch Wasserleitungen im Haus aufgespürt werden. Auch bei diesen ist es sehr wichtig, wo sie im Haus zu finden sind.

Metallsuchgeräte

Die Metallsuchgeräte auch Metalldetektoren oder Metallsonden genannt dienen für die Suche von im Boden oder auch im Wasser verborgenen Metallen, Edelmetallen, elektrischen Leitern oder auch Rohrleitungen.

Die Metallsuchgeräte sind mit einer Elektronik Schaltung ausgestattet, die mit einer Wechselstromspule im niederen Frequenzbereich betrieben wird. Die Elektronik-Komponente und die Spule sind durch ein Kabel verbunden und am Ende eines langen Gestänges ist eine Armstütze vorhanden, um das Gerät festhalten zu können.

Mit dieser Armstütze kann die Person, welche das Metallsuchgerät benutzt. Das Magnetfeld der Spule durchdringt dabei den Boden und der Aufbau der optische Aufbau der Metallsuchgeräte werden in flacher Ring- oder Tellerform hergestellt. Die flachen Tellersuchgeräte werden für die Bodenabtastung oder an Personen verwendet.

Die gestreckten Metallsuchgeräte werden für die Suche von Bohrschachtanlagen oder in Gebieten mit Gesteinsspalten verwendet. Es werden grundsätzlich 2 Verfahren angewandt, um die Metallsuchgeräte nutzen zu können.