exklusives Firmen Verzeichnis

mit echtem Do Foolow Link (Beta 0.832 vom 13. Juli 2018)

Maschinenbau

Der Maschinenbau umfasst alle modernen Bereiche der Maschinenherstellung.

Die Bereiche umfassen neben klassischem Maschinenbau auch die modernen CNC Maschine.

Der Maschinenbau stützt sich auf viele moderne, ausgeklügelte Technologien. Know how und jahrzehntelange Erfahrung machen den Maschinenbau in den Industrieländern zu einem wichtigen Pfeiler des hohen Lebensniveaus.

Der Maschinenbau produziert interessante Produkte, sowohl als Endprodukte für den Benutzer wie auch in Zwischenschritten, welche dann wiederum weiter verarbeitet werden. Hier wollen wir einige dieser Objekte vorstellen.

Experten der Kategorie Teilebau

Werbung


Bohrwerk

Das Bohrwerk (Bohrwerke)

Beim Bohrwerk handelt es sich um ein größeres Gerät für den Maschinenbau.

Das Bohrwerk ist eine Werkzeugmaschine und kann auch als Horizontal- oder Fräswerk bezeichnet werden. Sie wird verwendet um große Teile von Maschinen zu bearbeiten. Das Gewicht dieser Teile kann bis zu über 100 Tonnen reichen.

Die spanende Bearbeitung wird in meist waagerechter Richtung vorgenommen. Wenige Bohrwerke arbeiten horizontal. Ein befestigter oder beweglicher Ständer, der an den Hauptspindelstock angebracht ist, kann sich senkrecht fahrend fortbewegen. Dieser Spindelstock beinhaltet die üblichen Werkvorrichtungen, die beim Fräsen benötigt werden. Auch Ausdrehungswerkzeuge und Bohrstangen sind daran befestigt. Mit diesen Geräten kann das Werkstück bearbeitet werden. Dieses liegt auf dem sog. Maschinentisch vom Bohrwerk. Eine CNC-Steuerung ist heute üblicherweise im Bohrwerk verbaut. Das Bohrwerk ist eine der größten Maschinen in der Werkzeugindustrie. Sie haben eine Bauhöhe von oftmals über 10 Metern und verfügen über Spannfelder die teilweise bis zu 100 Quadratmetern reichen.

Das Bohrwerk ist nützlich, arbeitet sehr schnell und äußert effektiv. Seine Nutzung ist weiter zu empfehlen. 

Rundtaktmaschine

Die Rundtaktmaschine (Rundtaktmaschinen)

Bei einer Rundtaktmaschine handelt es sich um ein Gerät der Gattung  Werkzeugmaschine.

Das Werkstück wird dort in einer liegenden oder stehenden Position bearbeitet. Dabei wird es in den Rundschalttisch oder den Schaltteller gespannt. Die Rundtaktmaschine wird für die Herstellung von Teilen in hoher Stückzahl verwendet.

Beim Einsatz einer Rundtaktmaschine ist es daher möglich bis zu 60 Werkstücke in der Minute anzufertigen. Jeder Takt des Schalttellers bringt ein fertiges Werkstück hervor. Die Spannung, welche auf dem Werkstück liegt, wird durch Spannbacken oder Spannzangen erzeugt. Auf dem Schaltteller wird das Werkstück ohne Rotation bearbeitet. Angeriebene Werkzeuge sorgen für die Herstellung des Teils. Bei klassischen Rundtaktmaschinen funktioniert dies noch umgekehrt. Die Werkstoffe rotieren und die Werkzeuge sind starr angebracht. Die Arbeitsspindeln werden von einem Elektro- oder Servomotor angetrieben. Eine Rundtaktmaschine kann gängige spanende Bearbeitungen durchführen. Dazu zählt das Bohren, Fräsen und Drehen. Aber auch das Umformen, Prägen und Stanzen kann von ihr durchgeführt werden.

Die Rundtaktmaschine ist sehr nützlich und wird ihrer Arbeit sehr gerecht, als Werkzeugmaschine leistet sie nur gutes.