exklusives Firmen - Verzeichnis

Email: support@industrieseite.de oder per Chat

Gregor Maier GmbH,Maier GmbH

Einzugsgebiete: Baden-Württemberg, Aalen, Heidenheim, Giengen, Ellwangen, Nördlingen

Werbung


weitere Informationen über die Ortschaften im Einzugsgebiet.
Baden-Württemberg Aalen Heidenheim Giengen Ellwangen  Nördlingen

vordach


Ein Vordach aus Aluminium eignet sich zum Beispiel besonders dann, wenn die Haustür ebenfalls aus Metall ist.

Ein Alu-Vordach ist durch eine Puverbeschichtung gegen Verwitterung und Korrosion geschützt.

Vordächer aus Kunststoffglas und Stegglas lassen das Tageslicht durch ihre durchsichtige Oberfläche scheinen. Besucher sind so besser zu erkennen. Die Halterung für das Kunstoffglas besteht jeweils aus pulverbeschichtetem Alu. Es kann durchsichtig und in Milchglasoptik geliefert werden. Die stabile Konstruktion ist sehr wetterfest.

Ein weiteres Material für ein Vordach ist Polycarbonat Stegglas. Dieses ist besonders stabil sowie Schneelastgetestet. Die Montage eines Vordaches ist eigentlich eine Sache für Fachleute. Möchten Sie ein Vordach selbst montieren müssen Sie auf den Untergrund achten. Manchmal werden Spezialdübel benötigt.

Bei einer Montage auf Mauerwerk mit Putz beginnen Sie mit Bohrschablone. Diese ist im Lieferumfang des Vordaches enthalten. Befestigen Sie die Schablone so an der Wand, dass die Halterungen später das Bohrloch verdecken. Richten Sie die Markierungen nach der Wasserwaage aus und fixieren Sie die Schablone.

Nun können Sie die angezeichneten Löcher bohren. Bereiten Sie danach den Kleber nach Anweisung zu und füllen Sie diesen in die Bohrlöcher. Schrauben Sie die mitgelieferten Schrauben in die Löcher. Deren Lage kann noch mit einem kräftigen Hammerschlag korrigiert werden. Montieren Sie nach der Trocknungsphase die Halterung. Mit einigen Helfern kann nun das Vordach befestigt werden.

überdachung

Ferner ist darauf zu achten, welche Werkstoffe für die Überdachung verwendet werden.

Das Grundgerüst kann beispielsweise mit Leimholz zusammengebaut werden. Leimholz ist für die Überdachung mit Glas- oder anderen Materialien vielfältig einsetzbar.

Das Leimholz gehört zu den Verbundwerkstoffen und kann nur durch die Zusammenpressung mit dem Leim entstehen. Durch das Leimholz wird die Tragfähigkeit überdurchschnittlich und hält insbesondere alle Witterungsverhältnisse spielendleicht aus. Wenn alle Konstruktionen mit Leimholz hergestellt werden, sind größere Spielräume offen, wenn es um die Frage der Größe und der Form geht.

In den Spielräumen geht es darum, wie die Überdachung optisch gestaltet werden soll. Wer die Terrassenüberdachung einem Fachmann überlässt, entscheidet ganz allein der Eigentümer, wie die Überdachung ausschauen soll. Wenn weitere spezielle Ansprüche des Eigentümers zum Vorschein kommen, können diese die Wünsche an einem renommierten Unternehmen geäußert werden.

Spezielle Ansprüche können sich in den Kategorien Säulen, Pfosten usw. befinden. Es geht nur um den Geschmack des Eigentümers und jeder Wunsch kann jederzeit erfüllt werden. Ob die Terrassenüberdachung selbst oder bauen zu lassen ist jedem selbst überlassen. Niemand wird einfach so im Regen stehen gelassen.

wintergarten


Die heutigen Winterärten dienen dagegen nicht nur der Pflanzenzucht, sie sind das, was der Name auch aussagt: ein Garten im Winter.

Sozusagen das Wohnzimmer mit Natur. Dementsprechend gibt es verschiedene Formen von Wintergärten.

Spezielle Wintergärten mit tropischen Klimaverhältnissen sind in Deutschland eher die Ausnahme, der Standard wird mittelwarm gehalten, also dem kontinentalen Sommerklima angepasst. So können die üblichen Pflanzen ganzjährig und ohne Unterbrechung wachsen und blühen während es draußen schneit und stürmt.

Natürlich können Wintergärten auch der eigenen Versorgung dienen. In ihnen kann Gemüse und andere Nutzpflanzen ganzjährig gezogen werden und die klimatischen Bedingungen den Bedürfnissen der Pflanzen angepasst werden.Wintergärten sind also nicht nur ein schöner, sondern auch ein durchaus sinnvoller Zeitvertreib.

Ob als Anbau oder als eigenes Gebäude erfüllen sie ihren Zweck in jeder Jahreszeit und ermöglichen ein Stück Natur zu jeder Zeit und fast überall. Denn wer möchte sein Sonntagsfrühstück nicht gerne das ganze Jahr inmitten von Blumen zu sich nehmen und die Natur dabei genießen?

terrassendach


Das Terrassendach.

Die Terrasse kann nicht nur zum sitzen, frühstücken und entspannen genutzt werden. Von praktischen Tätigkeiten wie Wäschetrocknen oder als Lagerraum bis zur eigenen Pflanzenzucht, Terrassen sind praktische Vorgärten in jeder individuellen Lebenslagen.

Das richtige Terrassendach zu finden ist daher ebenso schwer wie wichtig, hängt doch von ihm die weitere Verwendung der Terrasse maßgeblich ab. Vorab gesagt: am ehesten lohnt sich eine komplette und umfassende Überdachung mit entsprechenden Fenstern und Luftlöchern, ein kleiner Wintergarten also.

Im Vergleich zu anderen Möglichkeiten hat sich diese am besten bewährt. Denn gerade bei anderen Terrassenüberdachungen besteht oft wenig bis gar kein Schutz vor wechselhaften klimatischen Bedingungen und äußeren Einflüssen wie Regen oder Schnee.

Auch schützt ein Terrassendach aus Stoff häufig nicht vor Wind und Gerüchen. Ein umfassendes Terrassendach tut dies ohne wenn und aber. Wer Qualität für seine Terrasse will, der sollte bei seinem Terrassendach nicht das sparen beginnen.

Doch auch ohne große Investitionen kann die eigene Terrasse zu einem Traumort werden. Denn wie überall im Leben gilt auch hier: Wichtig ist nur das, was daraus gemacht wird.

haustüre


Die Haustüre.

Metall oder Glastüre ganz nach Wunsch. Bei einer Glastüre ist das dicke Sicherheitsglas ein sicherer Faktor, es gibt sehr dekorative Glastüren auch bunt eingefärbtes Glas ist verwendbar.

Die Glastüre hat den Vorteil sie sorgt für Helligkeit, aber man sollte immer darauf achten, daß kein Zug im Haus entsteht und die Glastüre zufällt um Glasschäden zu vermeiden.

Bei einer Metalltüre kann wenig passieren, aber scharfe Kanten wären nicht gut, wegen der Verletzungsgefahr. Eine Holztüre ist oft sehr schwer und sieht etwas rustikal aus, aber durch einen farbigen Anstrich wirkt sie leichter. Haustüren aus dem Baumarkt.

Eine Haustüre aus dem Baumarkt ist meistens aufgestellt und kann so von allen Seiten begutachtet werden. Man kann sie auch auf- und zumachen und so ausprobieren wie gut und schnell sie schließt.

Die Beratung im Baumarkt ist gut und die Preise sind erschwinglich. Manche Baumärkte haben Fachleute für den Einbau der Haustüre. Selber machen ist auch eine Möglichkeit, aber da sollte man sich schon genauer auskennen. Oder man vergibt den Auftrag an einen Schreiner und hat eine Haustüre die keiner hat, ein Unikat.

Adresse

Maier GmbH
Im Auchtfeld 28
73463 Westhausen-Westerhofen

Telefon

+49 (0) 73 63 69 97

Telefax

+49 (0) 73 63 46 35

Homepage

https://www.mb-wintergarten.de

Email

info@maier-wintergarten.de

Expertengebiete


Haustüre
Terrassendach
Wintergarten
Überdachung
Vordach