exklusives Firmen Verzeichnis

mit echtem Do Foolow Link (Beta 0.832 vom 13. Juli 2018)

Enrico Lapadula,LVA Graffitischutz

Einzugsgebiete: Ludwigsburg,Bietigheim - Bissingen,Tübingen, Stuttgart,Heilbronn

Werbung


weitere Informationen über die Ortschaften im Einzugsgebiet.
Ludwigsburg Bietigheim - Bissingen Tübingen Stuttgart Heilbronn 

graffiti-entfernung

Graffiti: Ärgernis und Kosten

Die Kosten für diese gutachterlicher Stellungnahme fallen gesondert an..
Welche Schäden durch Graffiti, alleine für die Städten und Gemeinden in Deutschland entstehen, zeigte eine Untersuchung des Deutschen Städtetages. Dieser kam hierbei auf jährliche Kosten und Schäden von rund 1 Milliarde Euro.

Damit es zu keinem Graffiti kommt

Damit es überhaupt nicht zu einem Graffiti kommt, gibt es die Möglichkeit von einem Graffitischutz. Der Graffitischutz besteht hierbei aus einer speziellen Farbe oder Lack, die verhindert das eine andere Farbe an ihr haften kann. Grundsätzlich kann man einen Graffitischutz auf jeder Wand auftragen, wobei man hierbei einiges beachten muss. Den maßgeblich beim Graffitischutz ist der Untergrund, ausgehend davon entscheidet sich, welche Schutzfarbe zur Anwendung kommt. Ist zum Beispiel eine Silikatfarbe aufgetragen, so kann man nicht jeden Graffitischutz auftragen. Den durch eine solche Farbe kann die Löslichkeit unter Umständen nicht gewährleistet sein. ist der passende Graffitischutz gefunden, muss man hierbei eines beachten. Der Auftrag vom Graffitischutz kann nicht direkt nach der Silikatfarbe bzw. generell nach einem Anstrich erfolgen. Vielmehr kann man den Schutz erst auftragen, wenn die Farbe vollständig abgebunden hat. Dieser Vorgang kann je nach Farbe und Witterung bis zu 28 Tage dauern. Erst danach ist ein funktionierender Graffitischutz möglich.

Aufgrund den heute geltenden Baubestimmungen werden Wohnhäuser und öffentliche Einrichtungen mit einem Wärmedämmverbundsystem gedämmt. Auch hier gibt es, ähnlich wie bei der Silikatfarbe etwas zu beachten, nämlich den richtigen Graffitischutz. Nicht jedes Mittel eignet sich hierbei aufgrund vom sd-Wert. So kann nämlich ein falscher Graffitischutz durchaus auch eine Wand mit einem Wärmedämmverbundsystem beschädigen. Und zwar in dem es sich auf Dämmwirkung auswirkt. Dies ist natürlich schädlich, da dadurch Energie verloren geht und somit höhere Kosten entstehen. Eines noch grundsätzlich zum Auftrag von einem Graffitischutz gerade bei Wohnhäusern und öffentlichen Einrichtungen, auch ein Graffitischutz ist natürlich mit Kosten verbunden. Um diese möglichst gering zu halten, hat es sich als praxistauglich erwiesen, wenn man nur die ersten zwei bis drei Meter mit einem Graffitischutz versieht. Dies reicht meist schon als wirksamen Schutz vollkommen vor den ungewünschten Schmiereien aus.

Der Graffitischutz wirkt dauerhaft und muss auch nur dann erneuert werden, wenn man diesen entfernt oder beschädigt.

Beseitigung von Graffitis

Stellt man an seiner Fassade oder an einem Bauwerk wie einer Brücke ein Graffiti fest, so stellt sich die Frage nach der Beseitigung.

Die Entfernung von einem Graffiti erfolgt mittels einem speziellen Reinigungsmittel und Wasser. Wobei das Wasser hierbei durch einen Wasserhochdruckreiniger aufgetragen wird. Gerade aber bei Entfernung muss man durch den Wasserdruck aufpassen, den sonst kann man dadurch auch die Fassade schnell beschädigen.

Dies ist insbesondere dann der Fall, wenn es sich um eine Fassade mit einem Wärmedämmverbundsystem handelt. Dadurch kann es zu Dellen in der Fassade kommen. Durch einen größeren Abstand bei der Reinigung mit Hochdruck, kann man dieses Risiko minimieren.

Beim Reinigungsvorgang setzt man in der Regel biologisch abbaubare Reiniger ein, die im Vorfeld aufgetragen werden. Aufgrund vom Umstand dass das Reinigungsmittel biologisch abbaubar ist, kann man dieses bedenkenlos einsetzen. Nach der Einwirkzeit vom Reiniger wird das Graffiti mit Wasser enternt. Hierbei können sowohl kaltes, als auch warmes Wasser zum Einsatz kommen. Grundsätzlich orientiert sich das Reinigungsverfahren immer am Untergrund. Den der Untergrund ist maßgeblich, ist dieser fest und glatt, kann man ein Graffiti schnell entfernen. Doch handelt es sich um einen porösen Untergrund, so ist dies deutlich schwieriger. Auch weil die Farbe vom Graffiti in der Regel tiefer eindringen kann.

Ist das Graffiti entfernt, geht es an die Nachbehandlung. Diese Nachbehandlung ist häufig notwendig, da noch Schatten vom Graffiti übrig geblieben sind. Diese werden nach der Entfernung mittels einem speziellen Schatten-Entferner beseitigt. Wobei damit die Graffitientfernung noch nicht beendet sein muss. Auch hier spielt der Untergrund und die Farbe mit der gestrichen wurde, eine große Rolle. Den durch den Einsatz von Reinigungsmittel bei der Graffitientfernung kann hierbei auch die Farbschicht entweder vollständig entfernt worden oder zumindest beschädigt worden sein. Dies hat dann zur Folge, dass man im Anschluss nachstreichen muss.

Je nachdem wie alt die Farbschicht ist, muss im schlimmsten Fall die ganze Fassade nachgestrichen werden, da man sonst eine Fassade mit unterschiedlichen Helligkeiten bei der Farbe hat.

taubenabwehr

Die Taubenabwehr.

Bei der Taubenwehr kann man auf zahlreiche Hilfsmittel zurückgreifen.

Der Klassiker bei der Taubenabwehr sind Spikes. Diese sind aus Metall oder Kunststoff und sind auf einer Schiene befestigt. Diese stellt man dann an die Stellen auf, wo sich die Tauben bisher aufgehalten haben. Die Spikes verhindern hierbei durch ihre Länge, dass Tauben landen können.

Diese Methode ist vergleichbar günstig zu haben, ist schnell und ohne großen Aufwand montiert und ist zudem wartungsfrei. Doch es gibt auch Nachteile, die man ebenfalls beachten muss. So sieht eine solche Taubenabwehr nicht besonders schön aus.

Zudem kann man natürlich ebenfalls die Orte nicht nutzen, wo die Taubenabwehr installiert ist. Ist dies zum Beispiel ein Fensterbrett, so hat man dann keinen Platz für Blumen. Für offene Räume, wie zum Beispiel einen Glockenturm, eignen sich zur Abwehr sogenannte Taubenabwehrnetze.

Diese sind wahlweise aus Stoff oder Edelstahl hergestellt und so engmaschig, damit sich keine Taube absetzen kann. Auch kann das Netz von keiner Taube durchbrochen werden. Neben diesen Methoden, gibt es noch die elektrische Taubenabwehr. Bei der elektrischen Abwehr wird durch ein Sender ein Signal ausgesendet. Dieses ist für den Menschen nicht zu hören, dafür aber für die Tiere. Alternativ gibt es noch ein weiteres System, dieses funktioniert nach dem Weidezaunprinzip.

Dies bedeutet, an der betreffenden Stelle wo sich gerne Tauben absetzen, montiert man eine Leiste aus Edelstahl. Diese Leiste steht unter Spannung. Die Spannung ist hierbei nicht hoch, die Tauben werden nicht verletzt. Möchten sie sich aber Tauben setzen, merken sie die Spannung und fliegen wieder. Kleiner Nachteil bei der elektrischen Taubenabwehr, ist sicherlich die Notwendigkeit von einem Energieanschluss und die Erfordernis einer regelmäßigen Prüfung hinsichtlich der Wirksamkeit.

tunnelreinigung

Die Tunnelreinigung.

Aus gutem Grund spielt die Tunnelreinigung eine große Rolle.

Eine Tunnelreinigung erfolgt hierbei je nach Tunnelhöhe in unterschiedlichen Reinigungsverfahren. So reicht hier die Bandbreite von der Handreinigung mittels einem Hochdruckreiniger bis hin zu maschinellen Reinigung. Neben Wasser und einer Bürste, kommt noch ein spezielles Reinigungsmitel zur Anwendung.

Die Tunnelreinigung kann hierbei aus mehreren Schritten, nämlich aus der Wandreinigung, aus der Deckenreinigung, aus derFahrbahn- und Gehwegreinigung und letztlich aus der Lampenreinigung bestehen.

Adresse

LVA Graffitischutz
Beethovenstraße 24
71729 Erdmannhausen

Telefon

07144 8659836

Telefax

Graffitischutz, Tunnelreinigung und Taubenabwehr sind unsere Kernkompetenz. Zu diesen Themen beraten wir Sie gerne und führen auch entsprechende Arbeiten aus.

Homepage

https://www.graffitischutz-lva.de

Email

kontakt@graffitischutz-lva.de

Expertengebiete


Graffiti-Entfernung
Taubenabwehr
Tunnelreinigung