exklusives Firmen - Verzeichnis

Email: support@industrieseite.de oder per Chat

Herr Manfred Wenzmann,Grimmeisen Holzland GmbH

Einzugsgebiete: Aalen, Heidenheim, Nördlingen, Ostalbkreis, Ellwangen, Bopfingen

Werbung


weitere Informationen über die Ortschaften im Einzugsgebiet.
Aalen Heidenheim  Nördlingen Ostalbkreis Ellwangen  Bopfingen

parkettboden

Der Parkettboden.

Die frühen Parkettarten waren sehr schön und konnten zudem sehr gut mit einem Hobelgerät aufbereitet werden.

Wer eine Wohnung mietet oder ein Haus kauft, in dem Parkettboden verlegt worden ist, sollte es nicht entfernen. Es gibt zwar Fälle in denen sich das Entfernen nicht vermeiden lässt, aber es kann sich auch lohnen, die Bretter neu abzuschleifen. Fast alle Fehler können ausgebessert werden. Ein solcher Boden ist sehr wertvoll und macht sich zudem außergewöhnlich gut. Er ist in jedem Fall erhaltungswürdig. Ein Parkettboden kann in diesem Zeiten in den unterschiedlichsten Holzarten gekauft werden. Leider hat er kaum noch etwas mit dem damaligen System gemein. Dennoch lohnt sich die Anschaffung. Ein solcher Boden ist sehr belastbar und kann bei Bedarf ebenfalls neu angeschliffen werden. Das geschieht mit einem Bodenhobel.

Es wird auffällig sein und sich sehr gut in jedem Raum machen.

klick bodenbeläge

Moderne Klick - Bodenbeläge.

Der Bodenbelag mit Klick Brettern wird edel wirken und lässt sich in jedem Raum verlegen.

Hier sollte noch auf ausreichend Luft geachtet werden, damit auch alle Türen sich nach dem Verlegen noch öffnen lassen. Klick-Bodenbeläge sind als Buche oder Ahorn und auch Eiche erhältlich. Aber wie schon zuvor erwähnt gibt es Bodenbeläge in Fliesen Optik. Damit wird auch die Küche mit einem neuen Boden neu aufgewertet. Der Boden wird sehr viel Freude bereiten. Beim Kauf sollte noch auf die Abriebsklasse geachtet werden. Je höher diese ist, umso belastbarer ist der Bodenbelag. Das ist vor allem angeraten wenn kleine Kinder mit in dem Haus oder der Wohnung sind. Der Boden wird nur dann die Freude bieten, die der Käufer haben möchte. Die Klick-Bodenbeläge können je nach Wunsch und Farbe gekauft werden. Auch hier spielt der eigene Geschmack eine sehr große Rolle.

Das Aussuchen wird immer als schwierig empfunden, aber das ist auch wirklich häufig nicht einfach.

zimmertüren

Moderne Zimmertüren.

Das Glas kann unterschiedliche Farben und auch verschiedene Motive, je nach Geschmack des Kunden haben.

Eine weitere Variante der Zimmertüren ist die Schiebetür. Diese wird entweder auf der Wand, oder in der Wand verbaut. Eine Schiebetür eignet sich vor allem in kleinen Räumen, bei denen an Platz gespart werden muss. Viele haben früher bei der Gestalltung eines Raumes vergessen, das die Zimmertüren dabei eine entscheidende Rolle spielen. Sie sind ein Designelement und unterstreichen den Stil des restlichen Zimmers. Dabei ist es von Vorteil, dass sie in den unterschiedlichsten Preisklassen angeboten werden. Es muss nicht viel Geld investiert werden, wenn eine Tür ausgetauscht wird. Wer sich neue Zimmertüren kaufen möchte hat mehrere Möglichkeiten. Im Internet werden auf unterschiedlichen Seiten viele verschiedene Modelle von den unterschiedlichsten Herstellern angeboten. Dadurch können die Kunden vergleichen und für sich das Beste Angebot wählen.

Wer möchte kann sich auch von einem Fachmann beraten lassen, der mit seiner Erfahrung viele wertvolle Tipps weitergeben kann.

terrassenholz

Das Terrassenholz.

Die richtige Pflege erhöht die Lebensdauer von Terrassenholz.

Entsprechende Pflegeöle, verlängern die Lebensdauer von Ihrem Terrassenholz zusätzlich. Die Pflegeöle sind mindestens jedes Jahr anzuwenden. Die Anwendung ist kinderleicht, denn hier muss lediglich das Pflegeöl aufgestrichen werden. Ein toller Nebeneffekt ist, dass das Öl dem Holz einen kräftigeren Farbton anverleiht. Zu den Ölen gehören auch wetterfeste Lasuren oder Holzfarbe zu den Pflegeprodukten für Terrassenholz. Es ist ratsam, vor dem Einbau des Holzes, das Holz mit einem speziellen Lasur gegen Pilzbefall zu bestreichen.

Kleiner Tipp am Rande! Der Untergrund spielt eine sehr wichtige Rolle bei der Verlegung für die Terrasse. Denn generell gilt, Terrassenholz darf beim Bau der Terrasse, nie mit dem nackten Erdboden in Kontakt treten, denn die Feuchtigkeit ist der größte Feind eines jeden Holzes. Zudem sollte es auch optimal belüftet werden können, was mit einer entsprechenden Unterkonstruktion erreicht werden kann. Da man sich über Geschmack bekanntlich streiten kann, bleibt es Ihnen überlassen für welches Holz Sie sich letztendlich entscheiden.

Übrigens, Terrassenholz wirkt noch pompöser, wenn es mit Steinplatten kombiniert wird.

laminatboden

Der Laminatboden.

Laminatböden kann man schnell und einfach verlegen, großes handwerkliches Geschick oder Werkzeug, ist nicht notwendig.

Für die Verlegung selbst, benötigt man lediglich eine Säge, ein Hammer, ein Zollstock und ein Klopfholz. Für die einfache Verlegung sorgt beim Laminatboden ein Klicksystem, besteht aus Nut- und Feder. So können die einzelnen Laminatplatten ineinander gesteckt werden. Eine Befestigung mit dem Untergrund oder eine Verklebung der Platten erfolgt bei Laminatböden nicht. Die Verlegung erfolgt somit schwimmend. Bei der Verlegung vom Laminat muss man lediglich darauf achten, dass man an den Seiten zu den Wänden, einen Abstand von 0.5mm bis 1cm frei lässt.

Denn diesen Freiraum braucht der Laminatboden, da er sich ausdehnen und zusammenziehen kann. Würde man diese Abstände nicht einhalten, besteht die Gefahr das es zu Schäden am Boden kommt. Die Abstände an den Wänden werden am Ende nach der Verlegung vom Laminatboden, mit Wandleisten überdeckt. Wobei darauf zu achten, dass die Wandleisten nicht mit dem Boden verbunden werden darf.

Sonst würde man den Laminatboden wieder einschränken, da er sich nicht frei ausbreiten kann.

Adresse

Grimmeisen Holzland GmbH
BahnhofstraŖe 53
73450 Neresheim - Elchingen

Telefon

+49 (0)7367 / 960315

Telefax

+49 (0)7367 / 960345

Homepage

https://www.grimmeisen-holzbau.de

Email

mw@grimmeisen-holz.de

Expertengebiete


Parkettboden
Klick Bodenbeläge
Zimmertüren
Terrassenholz
Laminatboden