exklusives Firmen Verzeichnis

mit echtem Do Foolow Link (Beta 0.832 vom 13. Juli 2018)

Volker Guse,Forstbetrieb Guse

Einzugsgebiete: Ellwangen, Bopfingen, Aalen, Ostalbkreis, Baden-Württemberg

Werbung


weitere Informationen über die Ortschaften im Einzugsgebiet.
Ellwangen  Bopfingen Aalen  Ostalbkreis Baden-Württemberg

motorsägenkurs

Holz ist ein Brennstoff, der sich immer größerer Beliebtheit erfreut. Viele haben inzwischen Ihre heimische Heizungsanlage auf Holz umgerüstet oder sich einen gemütlichen Heizkamin oder Kaminofen im Wohnzimmer aufgestellt.

Brennholz kann, wie andere Brennstoffe auch, beim Händler bestellt werden. Es ist in vielerlei Abmessungen erhältlich. Das Angebot reicht von kamingerechten Scheiten als Schüttgut über Holzstämme in ein Meter Länge oder in Form von meterlangen Baumstämmen, die nach Hause geliefert werden.

Wer sein Holz im Wald selbst machen möchte, der muss im Besitz eines Flächen- oder Holzloses sein und nachweisen, dass er an einem Motorsägenkurs teilgenommen hat. Damit reserviert und kauft er bei den Gemeindeämtern oder Revierförstern Holz. Die erste Voraussetzung dafür ist der Nachweis, dass die jeweilige Person sicher im Umgang mit der Motorsäge ist und die Sicherheitsvorschriften kennt.

Diese Bescheinigung erhält jeder, der einen Motorsägenkurs absolviert. In vielen Kommunen und privaten Forstbetrieben dürfen nur noch Personen Brennholz selbst im Wald sägen und nach Hause transportieren, welche eine entsprechende Qualifizierung nachweisen können.

kurs für motorsägen

Eine Motorsäge erleichtert die Arbeit ungemein. Sie kann aber auch bei nicht fachgerechtem Gebrauch zu schrecklichen Unfällen führen.Auch wer im Wald nur sein eigenes Brennholz sägt, muss seine Sachkunde im Gebrauch der Motorsäge nachweisen.

Aus diesem Grund werden von ausgebildeten Forstwirtschaftsmeistern und Forsttechnikern -denn nur sie besitzen die geforderte Ausbildereignung- Kurse für Motorsägen angeboten.Ebenso kann man bei der Landwirtschaftlichen Berufsgenossenschaft einen Kurs für Motorsägen belegen. Es gibt auch private Anbieter.

Deren Kurs für Motorsägen muss aber dem Standard der Landwirtschaftlichen Berufsgenossenschaft und der Forstwirtschaft entsprechen. Darum sollte man sich über die Inhalte eines Kursus bei einem privaten Anbieter genau informieren.

Für Privatpersonen, auch Brennholzselbstwerber genannt, dauert der Kurs für Motorsägen nicht so lange, als für Personen, die beruflich mit Fäll- und Sägearbeiten beschäftigt sind. Zu diesen gehören Feuerwehrleute, Jäger, Katastrophenschutz und THW.

kurse für motorsägen

Eine Motorsäge ist in der heutigen Zeit unumgänglich, wenn es um die Fällung von Bäumen geht. In der Forstwirtschaft ist sie das wichtigste Werkzeug für die Arbeiter, denn die Arbeit wird mit einer Motorsäge nicht nur enorm erleichtert sondern auch um ein vielfaches beschleunigt.

Eine einfache Handhabung ist eines der wichtigsten Merkmale der Motorsäge, so können innerhalb von wenigen Stunden sehr viele Bäume gefällt werden.

Doch eine Motorsäge ist nicht nur ein nützliches Werkzeug in der Forstwirtschaft sondern kann für den Nutzer und die Umgebung auch gefährlich werden. Immerhin wird die motorisierte Säge mit einer scharfen Kette ausgestattet und kann bei Unfällen einen sehr hohen Schaden anrichten.

Die Kette besitzt bei der vollen Laufstärke eine sehr hohe Geschwindigkeit und schneidet sich nicht nur leiht durch Holz, sondern kann nahezu jeden Gegenstand durchschneiden.

motorsägekurs

Die Teilnahme an einem Motorsägekurs ist notwendige Voraussetzung für den Erwerb ausreichender Kenntnisse im Bereich Arbeitssicherheit im Umgang mit Kettensägen.

Den Kursteilnehmern aus unterschiedlichen beruflichen Bereichen, in denen eine Motorsäge regelmäßiges oder gelegentliches Arbeitswerkzeug ist, werden im theoretischen Teil Unfallverhütungsvorschriften und Themen wie richtige Schutzausrüstung, Handhabung, Wartung und Funktion der Kettensäge vermittelt.

Auf dieser Basis werden im praktischen Teil entscheidende Aspekte im Bereich der Arbeitsvorbereitung, der Gefährdungsbeurteilung und der Absicherung des Arbeitsbereiches gemeinsam erarbeitet. Bevor die Arbeit mit der laufenden Motorsäge erfolgt, wird im Motorsägekurs der große Teil der notwendigen Voraussetzungen für die praktische Arbeit am Baum vermittelt.

In der Praxis geht es um die Beurteilung der Bäume, der Arbeitsumgebung und um die Auswahl der richtigen Geräte und Maschinen. Auch die geeigneten Schnitt- und Fälltechniken und die zu treffenden Sicherheits- und Absperrmaßnahmen vor Ort sind Basiskenntnisse, die für die Arbeit mit der Motorsäge im Kurs vermittelt werden.

Adresse

Forstbetrieb Guse
Hagenstrasse 9
59581 Warstein

Telefon

+49 (0) 2902 / 59772

Telefax

+49 (0) 2902 / 59772

Homepage

https://www.euroforst.de

Email

info@euroforst.de

Expertengebiete


Motorsägenkurs
Kurs für Motorsägen
Kurse für Motorsägen
Motorsägekurs